Zahlung auf Rechnung |  So finden Sie uns |  info@kurierbedarf.com

Warenkorb (0,00 €)
  • Ladungssicherung

    Ladungssicherung: alles für den sicheren Transport

    Die Ladungssicherung ist eines der Themen, mit denen sich Berufskraftfahrer in ihrer Ausbildung und der täglichen Praxis intensiv beschäftigen. Das liegt nicht nur daran, dass die Sicherung von Waren und Gütern gesetzlichen Regeln unterliegt. Jeder, der Ladung transportiert, hat auch selbst ein grundlegendes Interesse daran, die transportierten Waren und Güter so zu sichern, dass das Fahrzeug und sämtliche Verkehrsteilnehmer geschützt sind. Nur ein Fahrer, der sich keine Gedanken darüber machen muss, dass seine Ladung gut gesichert ist, kann sich guten Gewissens voll und ganz auf den Verkehr konzentrieren. Die Ladung selbst sollte ihren Bestimmungsort natürlich unbeschadet erreichen. Ein weiterer Vorteil einer guten Ladungssicherung: Das Be- und Entladen lässt sich in einer festgelegten Reihenfolge und mit wenigen Handgriffen durchführen, was den Transport schneller und effizienter macht.

    Das Thema Ladungssicherung ist für viele Unternehmen und Personen interessant. Wer sein Motorrad im Anhänger transportiert, sollte dieses ebenso gewissenhaft sichern wie ein Spediteur, der dafür sorgen muss, dass ein ganzer LKW voller Lebensmittel gut den Zielort erreicht. Immer mehr Handwerker investieren in nützliche Hilfsmittel zur Ladungssicherung, um Werkzeuge oder vorgefertigte Waren sicher zu ihren Kunden zu transportieren.

    Was für eine gute Ladungssicherung benötigt wird



    Kurierbedarf.com ist Ihr Fachhändler im Internet, wenn es um hochwertige Produkte und innovative Speziallösungen rund um die Ladungssicherung geht.

    Welche Art von Ladungssicherung erforderlich ist, hängt einerseits von den zu transportierenden Gütern und andererseits von der Größe und dem Typ des Fahrzeugs ab. Die Ladungssicherung im LKW oder in einem großen Transporter muss anderen Ansprüchen genügen als die im PKW.

    Natürlich gibt es im Internet auch extrem günstige Zurrschienen und Sperrbalken, die in Fernost als Massenware produziert werden. Wem Sicherheit aber wirklich am Herzen liegt, nutzt ausschließlich geprüfte Hilfsmittel, die strengen Anforderungen an die Qualität genügen. Wer bei Kurierbedarf einkauft, weiß, dass er neben einem umfangreichen Sortiment immer auch eine Top-Qualität erwarten
    darf. Allein die sehr einfache Montage und Bedienung der hier erhältlichen Hilfsmittel zur Sicherung im Straßenverkehr sprechen dafür, fortan ausschließlich auf Qualitätsprodukte zu setzen.

    Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an bewährten und innovativen Produkten zur Ladungssicherung. Zu den am häufigsten gesuchten Hilfsmitteln gehören Airlineschienen, die sich in Transportern und LKWs individuell einbauen lassen.
    Passende Zubehörprodukte wie Fittings und Zurrplatten sind hier ebenfalls zu guten Preisen und in hervorragender Qualität erhältlich. Aber auch klassische Zurrschienen und Zurrgurte sind nach wie vor ebenso gefragt wie Klemmbalken und Sperrbalken. Ladungssicherungsnetze sorgen für zusätzliche Sicherheit. Antirutschmatten helfen dabei, dass sich die transportierte Ware auf dem glatten Boden des Transporterinnenraums während der Fahrt nicht bewegt.

    Welche gesetzlichen Bestimmungen müssen bei der Ladungssicherung beachtet werden?



    Für viele Spediteure und Unternehmer aus allen Branchen ist es gar nicht so einfach, zu verstehen, wie eine Ladungssicherung nun genau aussehen sollte, damit sie den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Zunächst gilt für alle §22 der StVO. Dieser besagt, dass die Ladung mitsamt aller Mittel zur Ladungssicherung so verstaut werden müssen, dass diese im Fall einer Vollbremsung oder einer plötzlichen Ausweichbewegung nicht umfallen, herunterfallen, verrutschen oder auch rollen kann. Außerdem ist es vorgeschrieben, Lärm zu unterbinden. Bei der Sicherung der Ladung sind die anerkannten Regeln der Technik zu beachten.

    Dass keine direkten Vorschriften formuliert wurden, denen die VDI-Norm entsprechen muss, verunsichert manche Unternehmer. Die gerichtliche Praxis beruft sich auf die VDI 2700, um Sachverständigengutachten zu erstellen. Deshalb gilt diese Norm als Richtlinie für die anerkannte technische Beratungsregel. Das Bundesamt für Güterverkehr werdet die in der VDI 2700 formulierten Regeln ebenfalls an und bezieht sich bei Verkehrskontrollen auf die hierin festgehaltenen Punkte sowie berufsgenossenschaftliche Vorschriften Fachleute unterscheiden zwischen zwei Arten der Ladungssicherung: der formschlüssigen und der kraftschlüssigen Ladungssicherung (Lasi). Sperrstangen und Sperrbalken dienen der lückenlosen, bündigen Ladung, der sogenannten "formschlüssigen Ladungssicherung" also. Bei der kraftschlüssigen Lasi werden Zurrgurte und Ladungssicherungsnetze eingesetzt, um die Ladung auf die
    entsprechende Ladungsfläche zu pressen. Auch Antirutschmatten werden in diesem Zusammenhang eingesetzt. Wünschenswert ist immer eine Kombination der beiden Sicherungsarten.

Zahlungsarten

Sicher einkaufen

Kurierbedarf.com Newsletter